l l l l l l
« zurück
18/19
17/18
16/17
15/16
14/15
13/14
12/13
11/12
10/11
09/10
08/09
07/08
06/07
05/06
04/05
03/04
David_Afkham_c_Julian_Luebbert.jpg

Foto: Julian Luebbert


1983 in Freiburg geboren, erhielt David Afkham seinen ersten Klavier- und Geigenunterricht im Alter von sechs Jahren. Mit 15 Jahren begann er an der Musikhochschule seiner Heimatstadt Klavier, Musiktheorie und Dirigieren zu studieren. 2002 gewann er beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" den ersten Preis in der Kategorie Klavier solo. Im selben Jahr schloss er erfolgreich seine Dirigier-Ausbildung an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar ab. Afkham war der erste Stipendiat des "Bernard Haitink Fund for Young Talent".

Im August 2010 wurde David Afkham erster Preisträger des "Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award". Schon zwei Jahre zuvor hatte er beim Donatella-Flick-Dirigierwettbewerb den ersten Preis gewonnen, der ihm eine zweijährige Assistenz beim London Symphony Orchestra ermöglichte. Derzeit ist Afkham Assistenzdirigent beim Gustav Mahler Jugendorchester sowie "Conducting Fellow" beim Los Angeles Philharmonic Orchestra.

Seitdem debütierte Afkham bei dem Tonhalle-Orchester Zürich, dem Orchestre National de Radio France, Concertgebouworkest Amsterdam, beim Philharmonia Orchestra, bei den Wiener Symphonikern, der Filarmonica della Scala, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, den Münchner Philharmonikern, der Staatskapelle Dresden, dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart, dem RTÉ National Symphony of Ireland, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem NHK Symphony Tokio sowie den Symphonieorchestern in Seattle und Houston.

In regelmäßiger Zusammenarbeit assistierte David Afkham seinem Mentor Bernard Haitink bei zahlreichen Konzertzyklen mit dem Concertgebouworkest Amsterdam, dem Chicago Symphony Orchestra und dem London Symphony Orchestra.